Die Dr. Hauschka Behandlung- Kunst der Berührung

Die Originalbehandlung von Dr. Hauschka beginnt mit einem duftenden Fußbad und man spürt sofort wie sich der

Stress des Tages in Wärme auflöst. Spätestens nach dem Ausstreichen des Kopfes und den fließenden, rhythmisch-atmenden

Berührungen fühlt man sich wohlig und achtsam umsorgt. Das Herz dieser Behandlung ist die Lymphstimulation,

die die Dr. Hauschka Naturkosmetikerin mit feinen Pinseln und sanften Handbewegungen ausführt. Die Lymphstimulation

regt die Flüssigkeitsprozesse im Gewebe an und fördert somit die Regeneration und Gesundheit des Menschen.

Das Gewebe wird entstaut und entschlackt. Die Ganzkörperbehandlung schenkt dem Menschen einen rhythmischen Impuls

von Kopf bis Fuß. Diese Behandlung führt zu tiefer Entspannung und hinterlässt ein wunderbar angenehmes Gefühl

von Leichtigkeit, Licht und innerer Balance. Die Dr. Hauschka Behandlung und Kosmetik spricht die Haut als

einheitliches Organ an und unterstützt so den gesunden Erneuerungsprozess. Somit kann jede Frau auf ganz

natürliche Weise schön sein. Die Ideen für diese Behandlung entwickelte Elisabeth Sigmund in ihrem Stockholmer

"Salon der Schönheit" in den 50/60er Jahren. Die Präparate dazu kamen 1967 als "heilende Kosmetik" auf den

Markt, da sie im Heilmittellabor des Hauses Wala in Eckwälden hergestellt wurden. Die Pflegelinie wurde nach

Dr. Rudolf Hauschka, der 1935 die Wala gründete, benannt. Auch heute werden im Hause Wala sowohl homöopathische

Arzneimittel als auch die Dr. Hauschka Kosmetik hergestellt. Die Heilpflanzen dafür stammen vorwiegend aus eigenem

biologisch-dynamischen Anbau oder aus Wildwuchs. Die Dr. Hauschka Kosmetik ist weltweit in 30 Ländern vertreten.